Skip to content

Ein tolles Museumstagwochenende

2011 Mai 5
von Uwe Alschner

20110505-235932.jpg

Ich hatte ein wundervolles Big Five Discovery Wochenende in Berlin, was für mich dadurch besonders wurde, dass meine Frau teilgenommen – und unsere jüngste Tochter uns begeleitet hat. Und das kam so: Ihre Verabredung mit einer Freundin in Berlin hatte sich zerschlagen und sie fürchtete, zu Opa und Oma “abgeschoben” zu werden, was sie sehr traurig machte. Daraufhin war meine Frau drauf und dran, zugunsten des Kindes zu verzichten. “Dann mache ich das Seminar einfach beim nächsten Mal”, sagte sie. Das
gefiehl mir gar nicht – immerhin ging es nicht um die Abgabe der Steuererklärung,

sondern um die Entdeckung dessen, was für sie Erfolg bedeutet. Wer meine Big Five for Life kennt, weiß wie wichtig mir das Glück meiner Familie ist.
Mir wurde schlagartig klar: das war eine Erinnerung des Universums an meine Herausforderung. Wie wahrscheinlich, dass auch beim nächsten Mal etwas dazwischen kommen könnte!
Und so ist mir eine Museumstag-Lösung eingefallen: eine Babysitteragentur hat einen jungen Mann für zwei Tage verfügbar gehabt, der sich tagsüber um unsere Tochter kümmerte und abends zum Essen und Schlafen zu uns ins Hotel gebracht hat. Ein tolles Museumstagwochenende für sie (sie durfte tun, was sie wollte: Zoo, Kino, Shopping), ein tolles für meine Frau und ein tolles für mich: meine Frau hat jetzt ihre Big Five. Sie ist sehr zufrieden. Und ich um so mehr, denn nicht nur hat für uns alles perfekt geklappt. Auch für die übrigen Teilnehmer war es ein perfektes Museumstag-Wochenende mit Nachwirkung:

Nochmal vielen Dank für die wunderbare Reise. (…) Ich bin ganz leicht und beschwingt heimgekommen. Und ich fand es wunderschön, dass auch deine Frau und eure Tochter dabei waren – das hat sich richtig gut und vollständig angefühlt.

Und was passiert ist:
Ich bin wundersamerweise seit Sonntag von 4 verschiedenen Menschen, mit denen ich lange keinen Kontakt hatte, mit einer Bitte um Unterstützung oder Hilfe (in verschiedenen Dingen) angesprochen worden – das fand ich wirklich auffällig.

Bettina

Das nächste Big Five for Life Discovery Seminar findet am 24./25. Juni in Hamburg statt.

Übrigens: das tolle Foto ist eine Idee von Guido Rottmann – und es war nicht das einzige!

  • http://www.mayaspirit.de Traudl

    Lieber Uwe,

    das klingt toll. Gratuliere. Und das schöne Foto zeigt, dass Ihr Spaß hattet.

    Sehr wahr deine Sätze:

    “Mir wurde schlagartig klar: das war eine Erinnerung des Universums an meine Herausforderung. Wie wahrscheinlich, dass auch beim nächsten Mal etwas dazwischen kommen könnte!”

    Genauso ist es.

    Liebe Grüße
    Traudl (aus München)